Archiv für den Monat Mai 2015

Nicht ganz dicht.

Als ich letzthin getankt habe, fiel mir auf das ein wenig Diesel unterhalb des Tankstutzens zwischen Karosserie und Rahmen ausläuft sobald der Tank ganz voll ist.

Schuld an der Sauerei war ein Schlauch der Tankbelüftung welche nicht richtig befestigt war. Dieser ging gerade so aussieht Sicht hinter der Karosserie runter und es lief natürlich trotz Rückschlagventil ein wenig Diesel aus sobald der Füllstand die Höhe des Schlauchendes übersteht.

„Repariert“ war das ganze eh nicht Sekunden, in dem man den Schlauch mit einem Kabelbinder fixiert, so das dessen Ende knapp oberhalb des Tankstutzens liegt.

  

Werbeanzeigen

Automatische Antenne.

Ja Puristen, jetzt müsst ihr stark sein. Nach dem Tempomat folgt jetzt auch noch eine automatische Antenne! 😉
Man darf auch lästern, das mein Defender nun auch langsam den Ausstattungslevel einer japanischen 90er Jahre Mittelklasselimousine erreicht. 😉

Spass bei Seite; Ich bin oft zu faul oder zu vergesslich um die originale Stabantenne aus- oder einzufahren. Da ja heute neben Dummheit bei gewissen Leuten auch Offroaderhass grassiert, spare ich es mir doch grad vorweg zu warten bis der manuellen Antenne die Stunde schlägt.

Als ich vor nun doch schon längerer Zeit angefangen habe Auto zu fahren (und natürlich auch daran zu „basteln“) gehörten automatische Antennen noch zum festen Bestand der „Autoecken“ in Baumärkten.
Heute sieht das anders aus… Experimente mit Fensterantennen und exotischen Billigmarken hab ich mir glatt erspart und habe im Internet den Klassiker „Hirschmann HIT AUTA 2050“ bestellt.

Der Einbau gestaltete sich erwartungsgemäss einfach. Der Ring und das Gegenstück mit dem die Originale Antenne montiert ist, passt perfekt auf die Hirschmann Antenne. Lediglich deren Überwurfmutter muss verwendet werden, das ist dann schlussendlich auch das einzige das auffällt.
Der Motorteil der Antenne hat ganz knapp Platz, man kommt nicht Drumherum das die Antenne ein wenig nach hinten zeigt (was ja oft Absicht ist).

  
Als kleines Gimmick habe ich in der Steuerleitung (bei Hirschmann das grüne Kabel) einen Kippschalter montiert. Da wir auf einem hohen Auto eine längere Antenne montiert haben macht es Sinn diese auch im Parkhaus, Wald oder anderen Situationen einfahren zu können ohne das man das Autoradio gleich ganz ausschalten muss.